IMG_7744_2

Kompetenz

Von Beginn meiner fachlichen Tätigkeit im Jahre 1996 an war die Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen mein Kernanliegen. Nachdem ich in den ersten Jahren meiner Berufstätigkeit zunächst schwerpunktmäßig im Insolvenzrecht und in der Insolvenzverwaltung tätig war, folgten einige Jahre im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts mit Schwerpunkten im Handels- und Gesellschaftsrecht, M&A und Dispute Resolution. In den Folgejahren habe ich mich mehr und mehr auf die operative und finanzwirtschaftliche Unternehmensrestrukturierung und -sanierung spezialisiert. Seit 2013 bin ich entsprechend neben meiner Anwaltszulassung als Restrukturierungsberater zertifiziert.

Auf Grund der Betreuung zahlreicher Fälle mit strafrechtlichem Hintergund konnte ich im Laufe der Zeit einen weiteren fachlichen Schwerpunkt in der Aufklärung und Verfolgung von zivilrechtlichen Ansprüche bei Straftaten gegen Unternehmen (Forensic Services) entwickeln. Daneben betreue ich auch Mandanten in den Bereichen des allgemeinen Wirtschaftsrechts, insbesondere im allgemeinen Handels- und Gesellschaftsrecht und bei Unternehmensakquisitionen sowie bei gerichtlichen Auseinandersetzungen.

In meiner Arbeit geht es mir nicht darum, die bestmögliche Lösung in der Theorie auszuarbeiten, sondern gerade um die erfolgreiche Umsetzung der gemeinsam festgelegten Strategie. Deswegen berate ich Unternehmen nicht nur, sondern übernehme in geeigneten Fällen auch die operative Verantwortung, z.B. als Geschäftsführer oder Aufsichtsorgan. Viele Unternehmen nutzen meine Kompetenzen auch, um sich auf mögliche Krisenszenarien vorzubereiten oder gegen Krisen vorzubeugen.

Ich berate seit Jahren in diesen Bereichen im internationalen Kontext sowohl deutsche Unternehmen mit Fragestellungen im Ausland, als auch ausländische Unternehmen in Deutschland. Der Schwerpunkt meiner internationalen Tätigkeit liegt in den USA, England, Frankreich, der Schweiz und Österreich.

Wirtschaftsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

Basis des unternehmensbezogenen Wirtschaftsrechts ist das allgemeine Handels- und Gesellschaftsrecht. Nicht nur im Rahmen der Bearbeitung von Unternehmenskrisen berate ich sehr häufig Mandanten in diesem Bereich: So ziehen Re-Finanzierungen fast immer gesellschaftsrechtliche Fragestellungen nach sich, etwa die nach einem sog. Kapitalschnitt. Ich verfüge über große Erfahrung in der Beratung bei der Gründung von Gesellschaften, war aber auch schon mehrfach in die Auseinandersetzung von Gesellschaften zwischen Gesellschaftern involviert.

Mandate ▾
  • Erstellung von Händler-AGB mitsamt zugehöriger Datenschutzerklärung, Prüfung bestehender Verbraucher-AGB und Widerrufserklärung für Online-Händler
  • Dauerberatung einer großen internationalen Werbeagentur in allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen
  • Beratung bei der Restrukturierung einer Freiberufler-GbR, dabei Anpassung des Gesellschaftsvertrages und Veränderungen der Gesellschafterstruktur
  • Beratung bei der Auseinandersetzung einer mittelständischen GbR
  • (Gesellschafts-)Rechtliche Begleitung von diversen Firmengründungen, dabei Organisation und Durchführung der Übertragung von Vorratsgesellschaften, dabei Planung und Realisierung eines Computerprogramms zur Dokumentenerstellung für die Veräußerung von Vorratsgesellschaften
  • Beratung und Entwurf von Vertriebsverträgen zwischen deutschem Pharmaproduzenten und US-amerikanischen Vertriebspartnern
  • Erstellung von Darlehens- und Sicherheitenverträgen im Zusammenhang mit Finanzierungsvorhaben

 

Unternehmensakquisition

Daneben berate ich Investoren und Verkäufer im Rahmen von Unternehmensakquisitionen. Der Erwerb von Unternehmen in der Krise und aus der Insolvenz heraus kann für den Erwerber sein sehr lukrativ sein. Andererseits gehört die Unternehmensakquisition in der Krise nicht nur aus rechtlicher Sicht zu den kompliziertesten überhaupt, da z.B. beim Kauf aus der Insolvenz eine Vielzahl von Gepflogenheiten mit den Insolvenzerwaltern zu beachten sind. Ich habe in einer Vielzahl von Transaktionen auch außerhalb von Krise und Insolvenz sowohl Käufer als auch Käufer vertreten.

Mandate ▾
  • Beratung eines mittelständischen Familienunternehmens beim Erwerb eines Maschinenbauunternehmens aus der Insolvenz
  • Beratung eines Berliner Trägers der Sozialwirtschaft beim Erwerb eines anderen sozialen Trägers in der Krise und aus der Insolvenz
  • Beratung einer internationalen Investmentbank beim Erwerb der gekündigten Darlehen eines deutschen Automobilzulieferers
  • Strukturierung des Erwerbs von Anteilen einer deutschen börsennotierten Aktiengesellschaft durch russischen Investor
  • Dauerberatung einer großen internationalen Werbeagentur beim Erwerb von Unternehmen und Begründung von Joint Ventures, zuletzt bei Begründung eines Joint Ventures im Bereich Sportrechtemarketing
  • Begleitung einer deutschen Großbank bei der Beteiligung an einer Investment-Gruppe, dabei Durchführung der Due Diligence, Schlussredaktion des Due-Diligence Reports, Teilnahme an den Verhandlungen, Verantwortliche Ausarbeitung der Beteiligungsverträge, Post-Merger-Integration

 

Restrukturierung, Sanierung & Insolvenz

Nicht jede Krise eines Unternehmens ist sofort existenzbedrohend, vielmehr eskaliert auch eine Unternehmenskrise über mehrere Stufen, wie die nachfolgende Grafik anschaulich belegt. Auf jeder dieser Stufen kann die Krise durch entsprechende Maßnahmen abgewendet werden. Zur Bewältigung der Krise als Ganzes müssen allerdings alle Krisenstufen quasi rückwärts abgearbeitet werden. Bei Fehlen oder Nichtgreifen von Sanierungsmaßnahmen steigt von Stufe zu Stufe der Handlungsdruck, während die Handlungsmöglichkeiten abnehmen. Diese Ausgangssituation unterscheidet sich in ihren Anforderungen erheblich von anderen Fragestellungen, die in Unternehmen auftreten können. Eine rein auf die Bearbeitung juristischer Themen zielende Beratung wird eine Unternehmenskrise aber nicht lösen. Vielmehr sind ergänzend wirtschaftlicher Sachverstand sowie Führungs- und Durchsetzungsfähigkeit erforderlich, um die Krise zu meistern.

krisenverlaufskurve

In meiner rund zwanzigjährigen Tätigkeit in diesem Bereich bin ich auf jeder Krisenstufe tätig geworden und habe die Perspektiven aller Beteiligten eingenommen, ob als sog. Schattenverwalter, als Vertreter des schuldnerischen Unternehmens oder als Gläubigervertreter. Dabei habe ich Unternehmen außerhalb und innerhalb der Insolvenz saniert.

Auf Grund dieses breiten Erfahrungsspektrums berate und vertrete ich Unternehmer und Unternehmen regelmäßig bei der Krisenbewältigung. Neben den klassischen Methoden der Sanierung, wie z.B. außergerichtlicher Vergleich, der Sanierung durch einen Insolvenzplan oder der sog. übertragenden Sanierung berate ich auch regelmäßig bei neueren Lösungsansätzen, wie etwa der Treuhandsanierung oder der Forderungsumwandlung in Eigenkapital (sog. „Debt-Equity-Swap“). Auch verfüge auch über eine breite Erfahrung bei Sanierungen im internationalen Kontext, etwa im englischen Scheme of Arrangement Verfahren oder auch bei US-Verfahren nach Chapter 11 US Bankruptcy Code.

Daneben berate und vertrete ich auch Gläubiger im In- und Ausland bei der Durchsetzung ihrer Rechte in der Insolvenz, insbesondere bei Insolvenzantragstellung, Forderungsdurchsetzung oder der Abwehr unberechtigter Ansprüche.

Mandate ▾
  • Beratung der Geschäftsführung eines Konzerns der Sozialwirtschaft bei der Frage nach Insolvenzrisiken bei einer Tochtergesellschaft
  • Beratung und Vertretung der Geschäftsführung bei der Sanierung eines mittelständischen Unternehmens der Abfallwirtschaft / Energieerzeugung, u.a. im Rahmen der Erstellung Sanierungsgutachten und der Verhandlungen mit Banken und Gesellschaftern über das Sanierungskonzept
  • Geschäftsführer einer GmbH der Sozialwirtschaft, dabei Insolvenzvermeidung, Erstellung Sanierungsgutachten und Implementierung der Sanierungsmaßnahmen, Einwerben weiterer Finanzierungen, Entwicklung Vertrieb, Marketing, Betriebsorganisation und Controlling
  • Beirat in einer mittelständischen Berliner Unternehmensgruppe, dabei Restrukturierung der Unternehmensabläufe, Implementierung einer Reporting-Struktur, Aufbau des Aufsichtsorganes, Beratung des Gesellschafters in Strategiefragen, Entschuldung der Unternehmensgruppe
  • Beratung eines Verbandes der Sozialwirtschaft bei der Konzeption einer Aufsichtsstruktur im Rahmen von Compliance-Bestrebungen
  • Beratung und Vertretung des Gutachters bei der Erstellung eines Sanierungsgutachtens für einen international tätigen Konzern im Bereich Verpackungen
  • Beratung eines mittelständischen Unternehmens des Maschinenbaus bei der Vermeidung der Insolvenz, Investorensuche, Einleitung M&A-Prozess
  • Beratung und Vertretung des Insolvenzverwalters eines großen deutschen Solar-Energie-Unternehmens bei der Stabilisierung und Verwertung der US-Tochtergesellschaften bis hin zur Einleitung eines kontrollierten Chapter 11 Verfahrens sowie der Anerkennung des deutschen Insolvenzverfahrens in den USA nach Chapter 15
  • Beratung eines deutschen mittelständischen Maschinenbauunternehmens bei den erforderlichen Schritten zur Erhaltung des Unternehmens nach Unterliegen in einem Produkthaftungsprozess
  • Beratung des Minderheitsgesellschafters eines Windenergie-Unternehmens bei der Verhinderung einer Forderungsumwandlung in Eigenkapital anlässlich einer Unternehmenskrise
  • Beratung und Vertretung eines geschlossenen Immobilienfonds nach dem Auslaufen der sog. Anschlussförderung, Erarbeitung Sanierungskonzept, Sanierungsverhandlungen mit den beteiligten Banken
  • Beratung von zwei deutschen Banken bei der Restrukturierung einer gescheiterten CMBS-Transaktion, insbesondere bei der Wahrnehmung ihrer Rechte nach einem Default, Begleitung bei der außergerichtlichen Restrukturierung der Verbindlichkeiten
  • Beratung und Vertretung der Geschäftsführung eines multinationalen Konzerns bei der Restrukturierung einer notleidenden LBO-Finanzierung, dabei Planung und Implementierung eines erfolgreichen Chapter 11 US BC-Verfahrens über wesentliche Konzerngesellschaften
  • Beratung einer deutschen Großbank bei der krisenbedingten Restrukturierung ihrer Engagements in syndizierten Großkrediten in England, dabei insbesondere Beratung bei der Planung und Umsetzung eines Scheme of Arrangement in England
  • Beratung und Vertretung einer Landesoberbehörde in verschiedenen Insolvenzverfahren
  • Beratung des Vorstandes eines Unternehmens im Bereich alternativer Energien, Begleitung der Sanierungsverhandlungen mit den Banken
  • Beratung einer deutschen Bank bei der Sanierung einer Einrichtung der Sozialwirtschaft, Moderation der Sanierungsverhandlungen
  • Beratung des Gesellschafters einer großen Textileinzelhandelskette bei Planung und Implementierung der Sanierung einschließlich Strukturierung der Sanierung, Verfassen Insolvenzplan, Einleitung Insolvenzverfahren mit Eigenverwaltung, danach Unterstützung des CRO bei der erfolgreichen Umsetzung der Planung
  • Erstellung eines Insolvenzplans für ein Unternehmen der Telekommunikationsbranche für den Gesellschafter in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter
  • Beratung und Vertretung einer Unternehmensgruppe der Sozialwirtschaft bei der erfolgreichen Sanierung nach durch kriminelle Handlungen der Geschäftsleitung bedingter Krise, dazu Implementierung komplexer Sanierungsmechanismen außerhalb der Insolvenz
  • Beratung und Vertretung einer dänischen Gesellschaft in der Krise und Insolvenz ihrer deutschen Tochtergesellschaften, dabei insbesondere Abwehr von durch den Insolvenzverwalter geltend gemachten Ansprüche, Restrukturierung des deutschen Geschäftsfeldes
  • Beratung und Vertretung einer schweizerischen Gesellschaft der Foto-Industrie nach der Insolvenz von zahlreichen Großkunden, dabei Zurückführung verschiedener Vermögenswerte auf Grund Eigentumsvorbehaltsbestimmungen
  • Projektsteuerung im Rahmen der steuergetriebenen Umstrukturierung eines internationalen Großkonzerns, dabei Planung und Überwachung der Einhaltung des Step-Plans, Durchführung der in Deutschland erforderlichen Schritte, insbesondere Erstellung der Verträge und Gesellschafterbeschlüsse, Durchführung umfangreicher Auslandsbeurkundungen, Koordination mit anderen Experten als Projektleiter

 

Forensic Services

Nicht nur im Rahmen von Unternehmenskrisen übernehme ich die Ermittlung strafrechtlich relevanter Sachverhalte in Unternehmen, die Einschaltung von und Koordination mit staatlichen Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden sowie die zivilrechtliche Aufarbeitung des Falles bis hin zur Rückholung von Vermögenswerten. Für diese Tätigkeit hat sich der neudeutsche Begriff „Forensic Services“ etabliert. In den letzten Jahren habe ich schwerpunktmäßig Untreue- und Korruptionstatbestände in mittelständischen Unternehmen aufgeklärt. In einigen Fällen konnte die durch die Straftaten ausgelöste finanzielle Krise durch die Rückholung erheblicher Vermögenswerte bewältigt werden.

Mandate ▾
  • Ermittlungen nach Verdacht der Bestechung im Konzern, Koordination zwischen privaten Ermittlern und Strafverfolgungsbehörden, rechtliche Würdigung und Strafanzeige, Prüfung Einleitung Strafverfahren in Polen, Durchsetzung der zivilrechtlichen Haftungsansprüche
  • Ermittlungen nach Verdacht der Wirtschaftsspionage, Koordination der Ermittlungen zwischen privaten Ermittlern und Strafverfolgungsbehörden, rechtliche Würdigung und Strafanzeige
  • Unterstützung des US-Insolvenzverwalters bei der Ermittlung des Sachverhaltes und Sicherung des deutschen Vermögens im Rahmen der Zerschlagung eines Schneeballsystems
  • Ermittlungen nach Untreue/Unterschlagung etc. in einer sozialen Einrichtung, dabei Unterstützung der Strafverfolgungsbehörde und Koordination privater Ermittler, Aufarbeitung des Sachverhaltes, Erstellen zahlreicher Strafanzeigen, Begleitung des Strafprozesse, Sicherung des Vermögens, Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche, Vollstreckung in zum Teil im Ausland befindliche Vermögenswerte

 

Prozessführung

Die erfolgreiche Rechtsdurchsetzung ist häufig von entscheidender Bedeutung für den Unternehmenserfolg – jedoch erscheint der Prozessausgang ebenso häufig nicht vorhersehbar. Deswegen versuche ich, streitige Sachverhalte zunächst vergleichsweise zu regeln. Sollte sich aber ein Rechtsstreit nicht vermeiden lassen, so verfüge ich über die erforderliche Erfahrung zur Durchsetzung von Rechtspositionen vor deutschen Gerichten und der erwirkten Titel im Wege der Zwangsvollstreckung.Durch meine langjährige Tätigkeit für große Verwalterkanzleien verfüge ich z. B. über extensive Erfahrung im Bereich des Anfechtungs- und Haftungsrechts.

Mandate ▾
  • Beratung und gerichtliche Vertretung eines österreichischen Unternehmens gegenüber deutschem Insolvenzverwalter bei Abwehr verschiedener Anfechtungsprozesse
  • Beratung einer deutschen Rechtsanwaltssozietät bei der Abwehr von Anfechtungsansprüchen eines deutschen Insolvenzverwalters betreffend Honorarzahlungen
  • Gerichtliche Vertretung eines mittelständischen Kunststoffunternehmens im Nachgang zu einem erfolgreichen Insolvenzplanverfahren
  • Beratung und gerichtliche Vertretung einer brasilianischen Gesellschaft nach Insolvenz des deutschen Zulieferers wegen Mängelgewährleistung, Haftung
  • Gerichtliche Vertretung eines landeseigenen Betriebes im Rahmen eines Insolvenzanfechtungsprozesses
  • Gerichtliche Vertretung des Insolvenzverwalters bei der Durchführung von Massenanfechtungsprozessen im Ausland nach Kriminalinsolvenz
  • Durchsetzung der Vergütungsansprüche und sonstiger Rechte des Vorstandsmitgliedes einer mittelständischen AG